Erfolgreiches Wochenende für die Jugendmannschaften des AV Hardts

Schüler 1 des AV Hardt holen einen Sieg beim Doppelkampftag

Die Schüler der KG Baienfurt demonstrierten deutlich warum Sie Tabellenführer sind. Mit 12:28 mussten sich unsere Mattenfüchse geschlagen geben. Die 12 Punkte für Hardt holten mit jeweils vier Zählern Lewis Keysan, Georg Rapp und Oliver Würth.

In der zweiten Begegnung lief es besser und man konnte die Schüler des AB Aichhalden nach starkem Kampf mit 22:16 bezwingen. Je vier Punkte holten Lewis Keysan, Niklas Hermann, Georg Rapp und Oliver Würth. Drei Punkte gingen auf das Konto von Sergio Keysan und Farin Wöhrle.

 

Die zweite Schülermannschaft des AV Hardt fährt weiteren Sieg ein

Die Schüler konnten einen hohen 20:8 Sieg gegen die Schüler des KSV Vöhrenbach feiern und den Anschluss zu den ihr vor ihr liegenden Mannschaften halten. Die Punkte für Hardt mit jeweils vier holten Tim Broghammer, Moritz Rost, Matti Nagel, Lennox Bernhardt und Fynn Tielker.

Weiterentwicklung der Jugendarbeit

Um das Niveau des Schülertrainings weiter zu verbessern, besuchte unser Jugendtrainer Marcus King die B-Trainerlizenz-Ausbildung des Deutschen Ringerbundes. Innerhalb von zwei Blöcken à vier Tagen wurde von Bildungswissenschaftskoordinator Lothar Ruch erklärt, wo die Tücken und Herausforderungen eines Trainers in der Arbeit mit Jugendlichen liegt, die den Weg Richtung Leistungssport bzw. den deutschen Meisterschaften oder internationalen Turnieren liegen. 

Nach den erfolgreich bestandenen Prüfungen in Theorie und Praxis erhält Marcus jetzt die B-Lizenz Trainer Ringen und darf die Ringkampfabzeichen Bronze und Silber abnehmen. 

Der AV Hardt gratuliert Marcus zur bestandenen Prüfung und wir wünschen ihm weiterhin viel Spaß und Geduld mit unseren Jungs und Mädels.  

Die Schüler des AV Hardt 1 holen 4 Punkte

Eine klare Angelegenheit  war der Doppelkampftag für die 1.Schülermannschaft des AV Hardt. Sie konnten ihre beiden Kämpfe klar gewinnen.

Die Schüler des KSV Furtwangen konnte man mit 33:4 besiegen. Je vier Punkte holten Lewis Keysan, Sergio Keysan, Jan-Martin Flaig, Nicolas Eßlinger, Roman Marte, Lukas Rapp, Moritz Flaig und Georg Rapp. Einen Punkt erkämpfte Niklas Hermann.

Im zweiten Kampf gegen den SV Triberg mussten sich die Hardter Schüler ganz schön strecken. Doch sie konnten sich letztlich mit 24:16 durchsetzen. Je vier Punkte erkämpften Lewis Keysan, Sergio Keysan, Jan-Martin Flaig, Nicolas Eßlinger, Farin Wöhrle Lukas Rapp.  

Die zweite Schülermannschaft des AV Hardt holt einen Punkt gegen Sulgen

Die zweite Schülermannschaft des AV Hardt erkämpfte sich gegen die Schüler des AV Sulgen mit einem 16:16 ein Unentschieden. Es wäre noch mehr drin gewesen, Fynn Tielker konnte nach einem tollen Kampf gegen Ende den großen Gewichtsunterschied zwischen ihm und Yannik Bopp nicht mehr kompensieren und verlor entscheidend. Schade aber eine tolle Leistung.

Die Punkte für Hardt holten mit je Vier. Tim Broghammer, Maximilian Dicu, Lennox Bernhardt und Leon Reich.

AV Hardt Schüler 2 verlieren deutlich mit 8:22 gegen Winzeln

Irgendwie lag etwas in der Luft bei den Schülern des AV Hardt das sie aus dem Tritt kommen lies. Hatte man doch wirklich die Chance zu einem Sieg, so gab man diese selbst aus der Hand. Die einzigen beiden die davon nicht angesteckt wurden waren Jan-Martin Flaig und Lennox Bernhardt. Beide konnten in ihren Kämpften je eine „Vier“ für ihre Mannschaft holen.

Vorbericht 18.-19.10.19

Bereits am heutigen Freitag den 18.10.2019 steigt die zweite Schülermannschaft wieder ins geschehen ein und fährt zu ihrem nächsten Auswärtskampf und stellt sich um 19:00 Uhr den Schülern der KG Schwenningen/Trossingen.

Die erste Schülermannschaft geht ab 15:30 Uhr am Doppelkampftag an den Start, gegen die Schülermannschaften aus Radolfzell und Gottmadingen. Kampfbeginn ist um 15:30 Uhr.

Auch die zweite Schülermannschaft hat an diesem Wochenende zwei Einsätze. Sie fährt nach Vöhrenbach um gegen deren Schülermannschaft zu ringen. Kampfbeginn ist um 19:15 Uhr  in der Sporthalle in Vöhrenbach.

 

Am Samstag den 19.10.2019 kommt mit dem AC Röhlingen der Tabellenführer in die Arthur-Bantle-Halle zum Kampf gegen unsere erste Mannschaft. Kampfbeginn ist um 19:30 . Die zweite Mannschaft stellt sich der KG Wurmlingen/Tuttlingen 2 um 18:00 Uhr.

AV Hardt Schüler I holen sich 4 Punkte beim Doppelkampftag

Eine klare Angelegenheit war die Begegnung mit den Schülern der KG Wurmlingen/Trossingen, welche mit 36:4 geschlagen werden konnten. Bei diesem Kampf holten je vier Punkte Lewis Keysan, Sergion Keysan, Florian Rebholz, Farin Wöhrle, Roman Marte, Lukas Rapp, Niklas Hermann, Oliver Würth und Georg Rapp.

In der zweiten Begegnung gegen die Schüler 1 aus Winzeln konnte man den Kampf Hauchdünn mit 19:18 für sich entscheiden. Bei diesem knappen Sieg holten je vier Punkte Lewis Keysan, Sergio Keysan, Florian Rebholz und Farin Wöhrle. Drei Punkte erzielte Niklas Hermann.

 

 

Schüler Hardt 2 verlieren gegen KG Schwenningen/Trossingen mit 12:20

Die zweite Schülermannschaft musste sich den Gästen mit 12:20 beugen. Die Punkte für Hardt holten mit jeweils vier Zählern Jan Flaig, Jonas Rebholz und Niklas Hermann.

Schülermannschaft 1 des AV Hardt zeigt zwei starke Kämpfe

Einen Sieg und eine Niederlage konnte die 1. Schülermannschaft des AV Hardt letzten Samstag in Aichhalden für sich verbuchen. So verlor man den ersten Kampf gegen die Schüler aus Baienfurt mit 16:18, war aber absolut auf Augenhöhe. Die Punkte für Hardt mit jeweils vier holten Lewis Keysan, Sergio Keysan, Roman Marte und Georg Rapp

Endstand 16:18 für die KG Baienfurt 1 Schüler

In der zweiten Begegnung gegen die Schüler des AB Aichhalden setzte man sich dann aber mit 20:19 durch und hatte somit zwei Zähler um sich weiterhin in der Tabellenspitze zu behaupten. Jeweils vier Punkte holten Lewis Keysan, Farin Wöhrle, Nicolas Eßlinger, Niklas Hermann und Georg Rapp.

Endstand 20:19 für die AV Hardt Schüler 1

 

 

AV Hardt Schüler 2 verlieren mit 8:16 gegen die Schüler 2 des AV Sulgen

Nichts zu holen außer Erfahrung gab es für die zweite Schülermannschaft des AV Hardt gegen die 2. Schülermannschaft des AV Sulgen. Dies ist aber auch eines der Ziele bei unserer 2. Schülermannschaft, Erfahrungen zu sammeln für die Zukunft.

Die Punkte für Hardt mit jeweils vier Zählern holten Lennox Bernhardt und Fynn Tielker.

Schüler 1 des AV Hardt gewinnen ihre beiden Auftaktkämpfe

Die Schülerringer des AV Hardt gaben beim Saisonauftakt klar den Ton an und Siegen gegen die Schüler des Gastgebers SV Triberg mit 12:28 und gegen die Schüler des KSV Furtwangen mit 10:25.

Die Punkte für Hardt gegen Triberg mit je vier holten Lewis Keysan, Sergio Keysan, Florian Rebholz, Nicolas Eßlinger, Roman Marte, Lukas Rapp und Georg Rapp.

Gegen Furtwangen punkteten mit je vier Zählern, Lewis Keysan, Sergio Keysan, Nicolas Eßlinger, Niklas Hermann und Georg Rapp. Einen dreier steuerte Lukas Rapp bei und zwei Punkte von Roman Marte.

Die zweite Schülermannschaft verlor ihren Auftakt in Winzeln mit 24:8. Die Punkte für Hardt holten mit je vier Zählern Tim Broghammer und Farin Wöhrle.

Spaß im Sensapolis — Jugendausflug 2019 

Unser Bambini- und Jugendausflug ging dieses Jahr nach Sindelfingen in den Indoor-Freizeitpark Sensapolis. . Die Kinder waren schon alle aufgeregt. Nach einem kurzen Zwischenstopp  auf der Raststätte Neckarburg mit Butterbrezeln und Caprisonne ging es weiter Richtung Sindelfingen. Im Park angekommen stürzten sich die Kinder ins Abenteuer. Im großen Raumschiff und im Märchenschloss gab es viel zu entdecken. Auf den unzähligen Rutschen herrschte Spaß und Vergnügen. Für die Mutigen gab es einen Kletterparcours in 14 Meter Höhe. Mit dem Flying Fox konnte man über den Park fliegen. Die Kleineren vergnügten sich im Bällebad. Nach dem gemeinsamen Mittagessen fand eine Entdeckertour statt. Hier mussten die Kinder experimentieren und Rätsel über optische Phänomene lösen. Danach wurde es für die Älteren noch mal aufregend. In der Kart-Bahn Sensadrom durften die Jugendlichen mehrere Rennen mit Elektro-Karts fahren. Die Jüngeren feuerten ihre Vereinskameraden lautstark an. Das war ein toller Spaß. Nachmittags wurde die Heimreise angetreten. Zum Abschluss ging es nach Dunningen ins Calimero. Dort gab es für jeden noch ein Eis.