Jugend

Unsere Jugend freut sich auf eine spannende und hoffentlich erfolgreiche Mannschaftsrunde.

Auch in der Saison 2018 werden wir wieder mit zwei Schülermannschaften starten. Unsere Schülermannschaft I startet in der Bezirksklasse zusammen mit acht weiteren Mannschaften. Spannende Kämpfe werden zu sehen sein vor allem gegen die Lokalrivalen aus Sulgen, Tennenbronn und Aichhalden.

Schülermannschaft II startet in der Aufbauklasse Schwarzwald.

Da in der Aufbauklasse 13 Mannschaften gemeldet sind gibt es noch eine zweite Gruppe, die Aufbauklasse Bodensee. Hier werden wir auf die Nachwuchsringer aus Sulgen, Schramberg,  Hornberg, Vöhrenbach und Furtwangen treffen.

Eine Mannschaft besteht aus 8 Jungringer im Alter zwischen 6 und 15 Jahren.

Das Gewicht im Einklang zum Alter spielt beim Ringen eine wichtige Rolle. Hierzu gibt es in jeder Altergruppe die passenden Gewichtsklassen, damit „ Fair-Play“ immer gewährleistet wird:

25kg, 28kg, 31kg, 34kg, 40kg, 48kg, 57kg und 75kg.

Kraft, Ausdauer  und Grifftechniken beider Stilarten werden über das Jahr hinweg intensiv  durch Tomislav Lavric  und Marcus King trainiert. Unterstützung bekommen die beiden von Bambinitrainer Felix Lupa.

Unser Jugendmanager Patrick Hermann koordiniert und organisiert den sportlichen Teil. So steht z.B. die Teilnahme an Turnieren auf dem Jahresprogramm und zum Abschluss der Sommerferien findet jedes Jahr ein Trainingslager statt.

Derzeit haben wir +/- 16 Kinder aus Hardt und den Umlandgemeinden, wie Buchenberg, Weiler, Locherhof und Schramberg in unserer Ringerjugend.

Ringen ist nicht nur ein Männersport. Es können auch Mädchen ringen. Zwei Mädels sind aktuell im Training. Mädels dürfen allerdings nur bis zur C-Jugend ( bis 12 Jahre ) in der Mannschaftsrunde und bei Turnieren bei den Jungs mitringen.

Sehr erfolgreich konnte die Jugend die Saison 2018 abschließen. Die erste Schülermannschaft konnte sich mit 30:2 Punkten die Meisterschaft in der Bezirksklasse sichern.

Unser Nachwuchs trainiert zweimal die Woche auf der Matte

dienstags 18:30-20:00 Uhr und freitags von 18:00-20:00 Uhr in der Werner-Staiger-Halle